Geschenke zur Geburt – die noch nicht jeder hat

Geschenke zur Geburt begrüßen den neuen Erdenbürger standesgemäß. Aber was ist wirklich sinnvoll, nützlich und nicht bereits vorhanden?

Die Geburt eines Babys ist ein Wunder. Selbstverständlich wollen wir alle daran teilhaben und nach einer für die Mutter (!) angemessenen Zeit nach der Geburt, wird auch das neu angekommene Glück gerne von den frischgebackenen Eltern geteilt. Geschenke zur Geburt stehen jetzt auf der Tagesordnung. Schließlich will man etwas gutes tun, Freude bereiten, die jungen Eltern unterstützen und den neuen Erdenbürger standesgemäß willkommen heißen. Aber was ist das ideale Geschenk?

Ein süßer Body! Eine gutes Geschenk zur Geburt?

Nein. Normalerweise leider nicht. So süß diese winzigen Kleidungsstücke auch sind, in den kleinen Größen haben sich Erstlingsmamas meist schon vor Geburt selbst bevorratet oder von Verwandten/Bekannten kistenweise Klamotten weitergereicht bekommen. In den seltensten Fällen tut man Eltern und Kind einen Gefallen, einen niedlichen Body zu kaufen.

Wenn du es nicht sein lassen kannst, frage die (werdende) Mutter vorab, ob an Anziehsachen noch etwas fehlt.

Eine Ausnahme bilden hier selbstgemachte Unikate, sofern sie:

– von der Größe her passend sein (häufig wird der Kopfausschnitt zu klein gemacht)

– praktisch sind (bspw. brauchen Strampler eine Druckknopfleiste im Windelbereich, um das Baby frisch machen zu können, ohne es komplett entkleiden zu müssen)

– zur Jahreszeit passen (wir haben für unser Frühlingsbaby selbstgestrickte Hosen und Jäckchen bekommen, die im Sommer zu warm und im nächsten Winter schon zu klein waren. Ein Trauerspiel.)

Die Zeit verfliegt – für Geschenke zur Geburt bereits im Voraus denken

Für Eltern gehen die ersten Wochen so rasant schnell vorbei, dass aus dem Säugling schnell ein kleiner Wonneproppen wird, bevor größere Besucherscharen empfangen werden. Das ist auch völlig richtig so. Wähle Geschenke zur Geburt daher im Zweifelsfall eher zukunftsgerichtet aus. Wie schade wäre es, wenn das Baby sich zum Zeitpunkt des Schenkens schon nach spannenderem umsieht.

Zudem ist das, was frischgebackene Eltern häufig tatsächlich brauchen, ein Geldschein. Viele neue Anschaffungen stehen an und vielen Eltern ist auch wichtig, schon jetzt für die Zukunft des Kindes ein bisschen was anzulegen. Also lieber Geld in den Umschlag und eine kleine Aufmerksamkeit für das Baby dazu als ein riesengroßes Kuscheltier, das teuer war und einen geringen Nutzen für Eltern und Kind bieten.

Meine Top 5 Geschenke zur Geburt:

Stapelbecher

Stapelbecher sind der Klassiker in der Babyzeit. Ineinander gestapelt passen sie in jede Wickeltasche, zudem wird Turmumschupsen nie langweilig. Und obendrein sorgt das Verstecken eines Bechers unter dem nächsten bei Babys immer wieder für Faszination. Später können sie auch in die Badewanne mitgenommen werden oder als Trinkbecher für die Puppenküche dienen. Meinen Kindern fällt auch heute noch immer wieder etwas damit ein.

Knisterspielzeuge

Es knistert, raschelt, quietscht, blinkt und reflektiert. Die Baby-Spielzeuge von Lamazee vereinen alles, was das Baby in den ersten Monaten begeistert. Zudem lassen sich die Clip & Go Spielzeuge auch für unterwegs an die Babyschale oder den Kinderwagen klippen und sorgen auch für unterwegs für gute Laune. Baby glücklich, alle glücklich.

Greifbälle

Der O-Ball ist so beliebt wie hilfreich bei den ersten Greifversuchen des Babys. Die Farbenpracht ist verlockend und durch die Beschaffenheit führen auch die allerersten Greifversuche schon schnell zu ersten Erfolgserlebnissen. Durch seine große Beliebtheit wird der O-Ball aber recht häufig verschenkt. Wenn die Geburt also schon ein paar Monate her ist und man nicht zu den ersten Besuchern gehört, sind die nächsten zwei Tipps gegebenenfalls passender, weil noch nicht bereits vorhanden.

Kreisel

Vergleichsweise selten finde ich Kreisel in Kinderzimmern meiner Bekannten. Und die Faszination über die Drehimpulserhaltung, wie es im Fachjargon so schön heißt und den Kreisel aufrecht stehen lässt, begeistert auch im Kindesalter noch. Hierbei kannst du zwischen Babymodellen wie z.B. dem Rotondo Kreisel oder stabileren Modellen wie dem Brummkreisel auswählen.

Namen des Babys als Schriftzug

Wunderschön und der Ankunft eines neuen Erdenbürgers angemessen, ist ein kindgerechter Schriftzug an der Kinderzimmertür. Hier kann man zwischen den klassischen Holzbuchstaben und dem moderneren Schriftzug wählen und hat so ein ganz individuelles und persönliches Geschenk.

Garantiert das passende Geschenk zur Geburt mit der Baby-Wunschliste

Besonders einfach machen werdende Eltern es ihrer Familie, ihren Freunden und Bekannten mit einer Baby-Wunschliste. Hier können Eltern ihre konkreten Wünsche ganz einfach auflisten und bekommen so auf jeden Fall das, was sie auch wirklich gebrauchen können. Zudem bekommen die Eltern auf die Baby-Erstausstattung sogar noch bis zu 15% Rabatt! So kommt es allen Beteiligten entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.